Öffne dich gefälligst, Sesam!

Gleich zwei Öffnungen gibt es in diesen Tagen zu verzeichnen: Sowohl Zimmertüren (eher schon seit ein, zwei Wochen) als auch sein Zewifix (erst seit wenigen Tagen) kann Christian selbst öffnen. Das gibt ihm natürlich eine erhebliche Erleichterung seines Alltags: „Wie, ihr wollt mich gegen meinen Willen zum Mittagsschlaf legen? Das könnt ihr vergessen!“

Auch sonst entwickelt er eine gewisse… Beharrlichkeit, leider sehr unabhängig von der Frage, ob er Recht hat. Dann gibt es Zweikämpfe, die leider auf der Garderobenbank (klassische Strafexpedition in unserem Hause) enden müssen, weil ein Messer scharf, ein Herd heiß ist, auch wenn es Christian nicht gefällt.

Dann noch… hintere untere Backenzähne, mindestens der rechte. Aber die sieht man ja nicht… deswegen schwer zu verfolgen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *