Heilige Bewässerung

Auch Christian (oder korrekter Christian Rudolf) ist jetzt getauft.

Die Taufe fand am 24. im Rahmen des familienfreundlichen Gottesdiensts in der Epiphaniaskirche statt. Unser Pfarrer Clemens Ruhl hat ihn getauft, und Mike, Jutta und Andrea sind die Taufpaten. Der Taufspruch war: „HERR, deine Güte reicht, so weit der Himmel ist, und deine Wahrheit, so weit die Wolken gehen. (Ps 36,6)“

Clemens Ruhl sprach über Noah und die Sintflut, und die Kinder hatten sehr anschauliches Bildmaterial vorbereitet, unter anderem ein Poster mit einem großen Regenbogen, auf den die Anwesenden Segenswünsche für Christian aufkleben konnten.

Anschließend gingen wir in unser kleines italienisches Lokal „La Contadina“ gleich an der Ecke. Dort hatten sie einen großen Tisch in der Mitte des Raums zusammengezogen, und fuhren auf wie die Verrückten! Nach der Vorspeisenplatte war die Hälfte satt… und dann kamen Fleisch- und Fischmengen, mit denen wir nicht im Entferntesten gerechnet hatten. Weil es aber so gut war, kam es alles weg. Zu Kaffee und Dessert zogen wir uns dann aber mit der kleinen Gruppe nach Hause zurück. Die vier kleinen Kinder im Rund hätten es im Restaurant nicht den ganzen Tag ausgehalten. Zu Hause hatten wir einen kleinen Schokobrunnen besorgt, in den wir Früchte eintauchten.

Es war, wie wir fanden, ein sehr schönes kleines Fest, und wir danken allen Gästen, daß sie es dazu gemacht haben.

Ein Gedanke zu “Heilige Bewässerung

  1. Pingback: Lisa “Mausepiez” » Blog Archiv » Brudertaufe

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *